Salbeiblatt

Salviae officinalis folium

Über die Pflanze

Synonyma:

Gartensalbei, Edelsalbei, Königsalbei

 

Vorkommen:

An dürren Kalkhängen in Südeuropa

 

Beschreibung der Pflanze:

Holziger Halbstrauch, bis 80cm hoch, charakteristisch riechende, längliche Blätter. Unterseits graufilzig, runzelige Blüte.

 

Inhaltstoffe:

Ätherisches Öl, Lamiaceen-Gerbstoffe, Bitterstoffe

 

Wirkung:

adstringierend (dt. zusammenziehend), schweißhemmend

 

Verwendung:

Äußerlich: Bei Entzündungen von Zahnfleisch, Mund- und Rachenschleimhaut

Innerlich: Bei Magen-Darm-Beschwerden, Verhinderung von übermäßiger Schweißsekretion.

Zubereitung:

Aufguss von 1/2 Teelöffel (1,5g bei Verdauungsbeschwerden) und 1 Teelöffel (2,5g zur Mundspülung) je Droge Tasse. Salbeitinktur zur Mundspülung 1 Teelöffel voll auf 1 Glas Wasser

Email
office@brauhaus-apotheke.at
Telefon
01 8021480
Adresse
Brauhausstraße 13c
2320 Schwechat
error: Content is protected !!